Drucken  Datenschutz  Impressum   Kontakt    Suche:

Fußballer spenden für Palliativstation

KSC Herne 13 hat sich dem sozialen Engagement verschrieben

Am Anfang stand die Freude am Fußballspiel, doch schnell ging es auch um soziales Engagement beim KSC Herne 13. KSC ist die Abkürzung für Kohlensportclub und zeugt von der Revierverbundenheit der Kicker, die 13 steht für das Gründungsjahr 2013. Ihre Revierverbundenheit bringen die Hobby-Fußballer auch dadurch zum Ausdruck, dass sie regelmäßig für ein caritatives Projekt in der Region spenden.

Dieses Mal konnte sich die Palliativstation am Evangelischen Krankenhaus Herne freuen. Denn eine Delegation des Clubs, bestehend aus René Vidic (1.v.l.) und Mirko Iffland (1.v.r.), überreichte den stolzen Betrag von 2.500,13 Euro an Karola Rehrmann, Seelsorgerin der Station, und an den ärztlichen Leiter Dr. Wolf Diemer. Die 13 Cent sind übrigens Tradition – sie sollen immer an das Gründungsjahr des Clubs erinnern!

Mehr Informationen:
https://palliativstation-herne.de/

zurück