Drucken  Datenschutz  Impressum   Kontakt    Suche:

"Fundstücke" fertig

120 Seiten Geschichte(n): ID55- Schreibwerkstatt legt erstes Buch vor – Mit Zwischenrufen von Barbara Steffens, Dr. Frank Dudda und Franz Müntefering. Erhältlich ab 4. Dezember 2015

„Erinnern für die Zukunft“ – so lautet das Motto der Schreibwerkstatt des Vereins ID55 – anders alt werden. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest hat die Interessengruppe, die seit 2014 unter Leitung der Herner Historikerin und Lektorin Anette Pehrsson („historia et vita“) im Lutherhaus zusammenkommt, ihr erstes Buchprojekt verwirklicht. Es heißt „Fundstücke“ und enthält auf 120 Seiten Geschichten, Gedanken und Gedichte einer Generation, die das eigene Alter neu interpretieren möchte.

Prominent unterstützt wird die Schreibwerkstatt dabei durch drei „Zwischenrufer“: Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation,
Pflege und Alter des Landes NRW, den neuen Herner Oberbürgermeister
Dr. Frank Dudda und Alt-Vizekanzler Franz Müntefering. Möglich wurde die Veröffentlichung durch eine Spende des Gewinnsparvereins der SparDa-Bank West.

Das Buch erscheint am 4. Dezember in der Edition ID55, Verlag Journalisten-
Büro Herne. „Fundstücke“ ist im Buchhandel erhältlich, zum Beispiel in der Buchhandlung Koethers und Röttsches in Herne.

ID55 – anders alt werden e.V.
Fundstücke – Texte und Bilder einer Generation, die anders alt werden will.
Mit Arbeiten der ID55-Schreibwerkstatt, ausgewählt von Anette Pehrsson.
Edition ID55 im Verlag JournalistenBüro Herne, 9,90 Euro.


Erhältlich unter info(a)id55.de
www.id55.de

zurück