Drucken  Impressum   Kontakt    Suche:
Ausbildungsrekord im Jubiläumsjahr
Die Auszubildenen an den Standorten Hildesheim(links) und Herten (rechts)


27 Auszubildende starteten 2011 bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG im Verkaufsgebiet Nordwest ins Berufsleben – mit Übernahmegarantie

Das Jubiläum zum 125-jährigen Bestehen von Coca-Cola krönt die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG) im Verkaufsgebiet Nordwest mit einem Ausbildungsrekord. 2011 starten 27 Auszubildende an sechs verschiedenen Standorten. Am Hauptsitz in Herten steigen acht junge Frauen und Männer ins Berufsleben ein. In Hildesheim nahmen sechs, in Dorsten, Hamm, Rheinberg und Soest insgesamt 13 „Neue“ ihre Arbeit auf. Ihre Perspektive ist gut: Um qualifizierte Nachwuchskräfte in den eigenen Reihen zu halten, garantiert die CCE AG den Berufsanfängern nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss die Übernahme für mindestens zwölf Monate.

„Wir bilden unser Fachpersonal selbst aus, um in vielen Bereichen gute Kräfte zu beschäftigen, die das Unternehmen bereits kennen“, begründet Personalreferentin Sandra Ratay in Hildesheim die Rekordzahl von 27 Azubis in acht Ausbildungsberufen. Das Spektrum erweitert sich dabei von Jahr zu Jahr. So starteten 2011 erstmals ein Mechatroniker in Herten sowie ein Berufskraftfahrer in Hildesheim bei der CCE AG ins Berufsleben. In Soest wird zum ersten Mal eine weibliche Auszubildende zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik qualifiziert. Erstmals überhaupt in der Geschichte des Verkaufsgebiets Nordwest erlernt eine junge Frau in Hildesheim den Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik

Duales Studium
Aktuell sind insgesamt 55 Auszubildende bei der CCE AG im Verkaufsgebiet Nordwest beschäftigt. Diese verteilen sich auf folgende Berufe: Berufskraftfahrer, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Automatenfachkraft, Elektroniker für Betriebstechnik und Servicefahrer. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines dualen Studiums mit dem Abschluss Bachelor of Arts in der Fachrichtung Industrie in Zusammenarbeit mit der Berufsakademie Emsland in Lingen. Elementarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist es, die Chancengleichheit aller Azubis, unabhängig von Geschlecht, Bildungshintergrund und Nationalität, zu wahren und zu fördern.

Initiative für 2012
In den kommenden Jahren wird sich Coca-Cola noch stärker als attraktiver und zukunftsorientierter Arbeitgeber präsentieren. Aktuell beschäftigt die CCE AG im Verkaufsgebiet Nordwest mehr als 2.000 Mitarbeiter. „Wir haben großen Bedarf bei den technisch-gewerblichen Berufen wie Mechatroniker, Berufskraftfahrer und Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Um diesen zu decken, planen wir eine große Ausbildungsinitiative“, so Sandra Ratay. Darüber hinaus werden die kaufmännischen Berufe breiter aufgestellt. Erstmals sollen 2012 in Herten Kaufleute für Dialogmarketing sowie Veranstaltungskaufleute ausgebildet werden. Der Standort Hildesheim wird zum ersten Mal eine duale Ausbildung mit Bachelor-Abschluss anbieten. Um die potenziellen Bewerber gezielt zu erreichen, platziert die CCE AG Aufrufe im Internet, kooperiert mit den regionalen Industrie- und Handelskammern und beteiligt sich an Ausbildungsmessen wie der „Nacht der Bewerber“ am Freitag, 7. Oktober, in Hildesheim. 2012 wird ein „Tag der offenen Tür“ einen Einblick in das Unternehmen geben.